Kontakt
Öffnungszeiten
Team
Kleintiere
Pferde
Nutztiere
Download, Links
Neuigkeiten
Impressum
Zur Startseite
Kleintiere Kleintiere Pferde Nutztiere Nutztiere
24.04.2012 Arzneimittel
 
Demnächst keine Tierarzneimittel mehr vom Tierarzt ?
 
Zur Zeit besteht eine intensive politische Diskussion um die Zukunft des Apotheken-Rechtes der Tierärzte. Ausgangspunkt ist die Zunahme resistenter Keime (u.a. in Krankenhäusern) und der Vorwurf von zuviel Antibiotika-Anwendungen in der Tierhaltung. Einer der populistischen Lösungsvorschläge besteht darin, den Tierärzten die Abgabe von Arzneimitteln an Tierhalter künftig zu verbieten. „Wenn damit kein Geld mehr verdient werden kann (das scheint für einige Politiker der wichtigste Grund für die Arzneimittelversorgung kranker Tiere zu sein), dann wird sich der Verbrauch von alleine reduzieren“ – so die irrige Annahme.
Das eine Antibiotika-Verbrauchsreduktion mit diesem Verbot gar nicht erreicht werden kann, zeigen europäische Nachbarländer, in denen das Dispensierrecht der Tierärzte bereits verloren ist. Hier müssen die Tierhalter zunächst ein Rezept vom behandelnden Tierarzt bekommen und damit dann in eine öffentliche Apotheke, die das ‚Tierarzneimittel dann erstmal bestellen muss. Abgabe nur in ganzen Packungen – versteht sich !
Um Ihnen eine Meinungsbildung zu diesem Thema zu ermöglichen, stellen wir hier das Positionspapier der Tierärzteschaft zum Herunterladen zur Verfügung. Wenn Sie mehr wissen wollen: sprechen Sie uns gerne darauf an.
Noch eine Bitte unsererseits: wenn Sie bislang mit der Arzneimittelversorgung durch Ihre Tierarztpraxis zufrieden waren und diesen Weg erhalten möchten, unterstützen Sie uns in der politischen Diskussion wo immer sie Gelegenheit dazu haben. Unsere Tiere sollen auch in Zukunft schnell, gezielt und mit kompetenter Beratung arzneilich versorgt werden können !

Dispensierrecht - Mitteilungsblatt bpt.pdf